Dürrbeck Kunststoffe im Wandel der Zeit

1956Gründung durch Marianne Dürrbeck in München.
1963Umzug nach Halfing.
1969Ausbau der Firma, Anbau einer 1600 m² großen Produktionshalle.
1977Ludwig Dürrbeck gründet mit den Herren Alfred und Joachim Dürrbeck die Gebr. Dürrbeck Kunststoffe GmbH.
1980Alfred und Joachim Dürrbeck werden in die Geschäftsleitung übernommen.
1991Kauf von 30.000 m² Firmengelände in Buttelstedt (Thüringen) und Produktionsbeginn mit 35 Mitarbeitern.
1999Fertigstellung weiterer Produktionshallen. Die gesamte Produktionsfläche beträgt mittlerweile 7.500 m². Die erste 3-Schicht Folienblasanlage wird in Betrieb genommen. Eine 6 Farben Flexodruckmaschine erweitert das Fertigungsprogramm.
2005Bau der Druckhalle und Inbetriebnahme einer 8 Farben Zentralzylinderdruckmaschine (Windmöller & Hölscher). Kauf eines Industriegebietes (ca. 30.000 m²) in Buttelstedt.
2006Durch den Bau einer neuen Extrusionshalle, wurde die Produktionsfläche auf 11.000 m² erweitert. Mit der Inbetriebnahme von 2 weiteren 3-Schicht-Folienblasanlagen (Windmöller & Hölscher) erreicht man eine Kapazität von ca. 22.000 to / p.a. .
2007Anschaffung einer Konfektionsanlage zur Produktion von Adhäsionsverschlussbeuteln, Austausch älterer Produktionsanlagen gegen neue mit höherer Leistung und wesentlich erweiterter Produktpalette.
Erweiterung der Wärmerückgewinnungsanlage.
2008Investition in eine Anlage zur Fertigung von Sicherheits- und Tragetaschen.
2009Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 : 2000 und HACCP.
2012Zertifizierung nach DIN EN ISO 14001 und DIN EN ISO 50001
2013

Inbetriebnahme einer weiteren 8 Farben Zentralzylinderdruckmaschine (W+H)

2015Fertigstellung einer neuen Halle für die Instandhaltung
2016Fertigstellung unserer Logistikhalle mit einer Lagerkapazität von über 2.800 Palettenstellplätzen
2017Inbetriebnahme einer neuen Seitennahtanlage
2018Inbetriebnahme einer weiteren Seitennahtanlage, Zertifizierung nach DIN ISO 22000 und FSSC 22000